Set zum Freitag #34 – Stephan Bodzin

Set zum Freitag #34 – Stephan Bodzin

Das französische Musikkollektiv Cercle hat ein Faible für extravagante Locations. Wenn dann noch Koryphäen der elektronischen Musik geladen werden, ist der Rahmen für Außergewöhnliches bereitet. Und in diese Kategorie fällt Stephan Bodzins Live Set, welches er inmitten der Alpen in knapp 3.000 Metern Höhe auf dem Schweizer Berg Schilthorn spielte. Das Fundament des Sets bildet nach wie vor Bodzins vor drei Jahren erschienenes Album Powers of Ten. Trotz des gut vertrauten Sounds, bleiben Bodzins Live Sets weit davon entfernt trivial zu erscheinen. Neben der zeitlosen Musik, ist es insbesondere die Leidenschaft und Authentizität, die Bodzins Live Sets einmalig machen.

Weiterlesen

Set zum Freitag #32 – Mehr is Mehr

Im Jahr 2013 haben sich Vera und Rosalie zum ersten Mal getroffen. In den darauffolgenden zwei Jahren erkundeten sie gemeinsam die Berliner Technoszene. Gerne in der ersten Reihe tanzend, der Herzschlag zum Beat, die Augen auf dem Mischpult. Von Techno fasziniert, wurde schnell eigenes Equipment angeschafft und auf den ersten Partys selbst aufgelegt. Inzwischen spielen Mehr is Mehr regelmäßig wunderbare Sets in Berliner Clubs, so wie kürzlich auch im Sisyphos. Zweieinhalb Stunden hypnotischer Techno mit treibenden Beats, die wie geschaffen sind für tropische Sommernächte.

Weiterlesen

Helena Hauff – Qualm

Helena Hauff – Qualm

Nach Discreet Desires aus dem Jahr 2015 veröffentlicht Helena Hauff am dritten August ihr zweites reguläres Studioalbum. Qualm wird auf Ninja Tune erscheinen und einen ersten Eindruck können wir bereits jetzt gewinnen. Mit Hyper-Intelligent Genetically Enriched Cyborg, It Was All Fields Around Here When I Was A Kid, Qualm und No Qualms können bereits jetzt vier Tracks gestreamt werden.

Zudem wurde kürzlich ein surreal anmutender Kurzfilm in Anlehnung an das kommende Album veröffentlicht. Hinter der Musik des Videos steckt das mysteriöse Künstlersynonym HH253. Am gleichen Tag veröffentlichte Ninja Tune eine unbetitelte 12″ von HH253. Bei wem es sich um HH253 handelt, darf gerätselt werden.

Weiterlesen