Lara Protects Me – Eine georgische Erzählung

Lara Protects Me – Eine georgische Erzählung
Tamra × Tamraskateboards, Dreamcatchers, Collection AW 2018/19, Backstage bei der Mercedes-Benz Fashion Week Tbilisi, Foto: Dato Koridze, © Tamra × Tamraskateboards

Die Ausstellung Lara Protects Me im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main befasst sich aktuell mit der georgischen Hauptstadt Tiflis. Wie schon die jüngsten Entwicklungen rund um die elektronische Subkultur und dem Club Bassiani gezeigt haben, scheint sich Georgien in einem kulturellen und politischen Transformationsprozess zu befinden, der zu einem nachhaltigen Wandel der Gesellschaft führen könnte. Als Knotenpunkt zentraler Handelsrouten, durch Besetzungen und Eroberungen sowie als Zuflucht für anderenorts Verstoßene brachte Tiflis jahrhundertelang Völker und Kulturen zusammen, die weniger verschmolzen als eklektisch nebeneinander zu leben. Heute jedoch gilt Tiflis, mit ausufernden Partys und neu gewonnenen Freiräumen, als „das neue Berlin“ und gewinnt für immer mehr Menschen an Attraktivität. Lara Protects Me – Eine georgische Erzählung versucht sich durch Videoarbeiten, Fotografien, Zeichnungen und Designobjekten der Kultur und Geschichte der georgischen Hauptstadt zu nähern.

Lara Protects Me – Eine georgische Erzählung
Tamra × Tamraskateboards, Dreamcatchers, Collection AW 2018/19, Backstage bei der Mercedes-Benz Fashion Week Tbilisi, Foto: Dato Koridze, © Tamra × Tamraskateboards
Lara Protects Me – Eine georgische Erzählung
Dina Oganova, Megi Fiso aus der Serie My Place, 2011/2013, © Dina Oganova
Lara Protects Me – Eine georgische Erzählung
Dina Oganova, Rostom and Eteri aus der Serie My Place, 2011/2013, © Dina Oganova
Lara Protects Me – Eine georgische Erzählung
David Meskhi, Gold of light 14, 2018, © David Meskhi
Lara Protects Me – Eine georgische Erzählung
Irakli & Zesknel, The Moment Just, Intergalactic Research Institute For Sound, 2018, Foto: David Meskhi

Im Rahmen der Ausstellung wird auch der neue Track Evening Prayer von Irakli und dem Bassiani-Resident Zesknel zu hören sein, der auf Field Recordings aus dem georgischen Alltagsleben basiert.

Read Next...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.