Berlin Global

Berlin Global
© Kulturprojekte Berlin und Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto: Alexander Schippel

Ab Januar 2021 wird im ersten Obergeschoss des Humboldt Forums die Ausstellung Berlin Global zu sehen sein. Das Ziel der Ausstellung ist es, die wechselseitigen Einflüsse, die Berlin und die Welt aufeinander hatten, erfahrbar zu machen. Dieses komplexe Beziehungsgeflecht von Stadt, Menschen und Ereignissen, die sich gegenseitig auf Berlin sowie global auswirken, soll mittels raumgreifender Installationen und Inszenierungen veranschaulicht werden. Die unterschiedlichen Perspektiven sind dabei nicht durch die Chronologie bestimmt, sondern durch Themenräume wie Freiraum, Grenzen, Vergnügen, Mode, Krieg, Verflechtung und Revolution. Ausgehend von aktuellen Fragen, Entwicklungen und Problemlagen greift die Ausstellung ausgewählte Themen auf und zeigt die Stadt als Teil einer historisch und gegenwärtig vielfältig vernetzten Welt. Bereits im Juni ist mit der alten Tür des Tresor Clubs, die ursprünglich den 1926 erbauten Tresorraum des ehemaligen Wertheim-Kaufhauses in unmittelbarer Nachbarschaft zum Leipziger Platz sicherte, das erste Exponat in der Ausstellung angekommen. Der 1991 eröffnete Club hatte nicht nur internationalen Einfluss auf die elektronische Musikszene, sondern steht auch sinnbildlich für das neue Berlin nach der Wende.

Berlin Global
© Privatbesitz Dimitri Hegemann / Kulturprojekte Berlin und Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto: David von Becker

Mit 360° Weltdenken ist nun quasi der erste Raum der Ausstellung offiziell eröffnet worden. Bei 360° Weltdenken handelt es sich um einen virtuellen Rundgang, bei dem das 375-qm-Wandbild Weltdenken von dem New Yorker Künstlerduo How and Nosm erkundet werden kann. Das Bild setzt sich mit historischen Einzelepisoden auseinander, die Berlin mit der Welt verbinden. So werden kritische Themen wie Deutscher Kolonialismus, Raubkunst und Umweltverschmutzung aufgegriffen und bekannte Gesichter wie die der Gebrüder Humboldt, des Kurfürsten Friedrich Wilhelm oder auch Christoph Kolumbus gezeigt. Ab dem 16. Januar 2021 öffnet Berlin Global dann auch ganz analog die Türen.

Berlin Global
© How&Nosm/Kulturprojekte Berlin und Stiftung Stadtmuseum Berlin Foto: Alexander Schippel
Berlin Global
© Kulturprojekte Berlin und Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto: Alexander Schippel
Berlin Global
© Kulturprojekte Berlin und Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto: Alexander Schippel
Berlin Global
© Kulturprojekte Berlin und Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto: Alexander Schippel
Berlin Global
© Kulturprojekte Berlin und Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto: Stephan Kliotz

Read Next...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.