Jakob Kudsk Steensen – Berl-Berl

Jakob Kudsk Steensen – Berl-Berl
Jakob Kudsk Steensen, ‘Berl-Berl’, Halle am Berghain, 2021. © Timo Ohler

Der dänische Künstler Jakob Kudsk Steensen verwandelt aktuell im Rahmen seiner monumentalen Installation Berl-Berl die Halle am Berghain mittels diverser großformatiger LED-Screens in ein digitales Sumpfgebiet und führt die Besucherinnen und Besucher somit in die Vergangenheit und zugleich in die fiktive Zukunft der Hauptstadt. Ermöglicht wird dies durch das Potenzial neuester Technologien, anhand derer Jakob Kudsk Steensen hyperrealistische, sich stetig wandelnde Bilder erschaffen hat, für dessen Realisierung der Künstler über mehrere Monate hinweg die noch erhaltenen Sümpfe der Region Berlin-Brandenburg, insbesondere den Spreewald, erforschte. So stammt der Titel der Ausstellung von dem slawischen Wort „Berl“, welches mit Sumpf übersetzt werden kann und auch den Ursprung für den Namen der Hauptstadt bildet.

Jakob Kudsk Steensen – Berl-Berl
Jakob Kudsk Steensen, Berl-Berl, Installation view, Halle am Berghain, Berlin, 2021. © Timo Ohler

Wie viele andere Metropolen entstand auch Berlin in einem Sumpfgebiet – einer gesättigten Landschaft, die einer Vielzahl von Arten als Lebensgrundlage dient. Daran angelehnt hat auch Jakob Kudsk Steensen seiner multidimensionalen, raumgreifenden Installation Leben eingehaucht. Entworfen wurde die Welt mittels der Unreal Engine, die primär für Konsolen- und Computerspiele entwickelt wurde, und nun im Rahmen der Ausstellung bizarre Lebewesen, in fantastischen Landschaften zeigt. Begleitet werden die Bilder durch spezifische Klanginstallationen, für die die venezolanische Sängerin und Produzentin Arca sowie der Klangkünstler Matt McCorkle verantwortlich sind. Das Zusammenspiel aus diesen verschiedenen Komponenten, angefangen bei den hyperrealistischen Bildern über das Licht und den Klang bis hin zu der imposanten Architektur des Berghains, lässt die Besucherinnen und Besucher allmählich in die neu erschaffende Welt abtauchen. Hierfür bleibt noch bis zum 26. September Zeit.

Jakob Kudsk Steensen – Berl-Berl
Jakob Kudsk Steensen, ‘Berl-Berl’ , Halle am Berghain, 2021. © Timo Ohler

Im Rahmen einer kurzen Dokumentation erläutert Jakob Kudsk Steensen das Konzept hinter Berl-Berl und gibt einige Impressionen in seine Arbeit.

Jakob Kudsk Steensen – Berl-Berl
Jakob Kudsk Steensen, Berl-Berl, Installation view, Halle am Berghain, Berlin, 2021. © Timo Ohler
Jakob Kudsk Steensen – Berl-Berl
Jakob Kudsk Steensen, Berl-Berl, Installation view, Halle am Berghain, Berlin, 2021. © Timo Ohler
Jakob Kudsk Steensen – Berl-Berl
Jakob Kudsk Steensen, Berl-Berl, Installation view, Halle am Berghain, Berlin, 2021. © Timo Ohler
Jakob Kudsk Steensen – Berl-Berl
Jakob Kudsk Steensen, Berl-Berl, Installation view, Halle am Berghain, Berlin, 2021. © Timo Ohler
Jakob Kudsk Steensen – Berl-Berl
Jakob Kudsk Steensen, Berl-Berl, Installation view, Halle am Berghain, Berlin, 2021. © Timo Ohler
Jakob Kudsk Steensen – Berl-Berl
Jakob Kudsk Steensen, Berl-Berl, Installation view, Halle am Berghain, Berlin, 2021. © Timo Ohler

Read Next...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.