Set zum Freitag #127 – Juba

Set zum Freitag #127 – Juba

Als Mitglied des Londoner Boko! Boko! Kollektivs sowie mit ihren energetischen, originellen Sets bringt Juba bereits seit einigen Jahren progressiven Sound aus Afrika auf die europäischen Tanzflächen. Die Sets ergeben sich aus einer Mischung aus Afrobeats, Kuduro, Gqom, Amapiano sowie weiteren Genres, ohne dabei jemals den Bass vermissen zu lassen. Diese Beschreibung passt auch zu Jubas neusten Mix, den sie für das DJ Mag aufgenommen hat. Neben ihrer musikalischen Arbeit, hat Juba mit Assurance ein weiteres beachtenswertes Projekt auf den Weg gebracht. Assurance dokumentiert filmisch das Leben von den in Lagos lebenden Künstlerinnen Sensei Lo, DJ Yin und DJ Ayizan, um deren Erfahrungen und damit einhergehende Genderfragen sowie das Thema der Misogynie in der nigerianischen Musikszene und darüber hinaus in den Fokus zu rücken. Die Dokumentation lässt sich aktuell auf der von Boiler Room gegründeten Plattform 4:3 anschauen. Sowohl das Set als auch die Dokumentation sind lohnenswert zu streamen.

Read Next...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.