Florian Schneider

Florian Schneider

Florian Schneider, Mitbegründer von Kraftwerk, ist im Alter von dreiundsiebzig Jahren verstorben. Gemeinsam mit Ralf Hütter gründete Schneider 1970 das Kling-Klang-Studio in Düsseldorf und die gemeinsame Band Kraftwerk wurde ins Leben gerufen. In den darauffolgenden Jahren leisteten Kraftwerk mit Alben wie Autobahn (1974), Radioaktivität (1975), Trans-Europa Express (1977), Die Mensch-Maschine (1978) und Computerwelt (1981) fundamentale Pionierarbeit im Bereich der elektronischen Musik und darüber hinaus. Techno, HipHop, Pop und zahlreiche weitere Genres wurden maßgeblich von den Düsseldorfern beeinflusst und würden heute vermutlich nicht so klingen, hätten Schneider und Hütter nicht mittels Synthesizern und selbstgebastelten elektronischen Instrumenten avantgardistische sowie minimalistische Klangwelten erzeugt. Kraftwerk haben Musik neu definiert und Florian Schneider spielte dabei eine entscheidende Rolle.

Weiterlesen

Arnaud Rebotini – This is a Quarantine

Arnaud Rebotini – This is a Quarantine

Der französische Produzent Arnaud Rebotini veröffentlicht aktuell wöchentlich mit dem Projekt This is a Quarantine einen neuen Track, der sich mit den Ereignissen rund um die Corona-Pandemie auseinandersetzt. Den Anfang machte Rebotini mit dem Track Minimize Contact between people. Wie auch zu den darauffolgenden Songs hat das Institut national de l’audiovisuel in ihrem Archiv gekramt und passende Bilder für das Video zusammengestellt.

Auf die aktuelle Situation in Deutschland bezogen, scheint der Track The Masquerade ziemlich passend zu sein.  

Weiterlesen

Set zum Freitag #124 – Efdemin

Set zum Freitag #124 – Efdemin
Bild: © Yasmina Haddad

Ende Februar hat Efdemin in dem in Gent beheimateten Kompass Klub ein knapp zweistündiges Set gespielt. In den zwei Stunden schafft der Klangkünstler eine tiefe, psychedelische Atmosphäre, die vom ersten bis zum letzten Takt fesselt und, wie seine eigenen Werke, mittels kaleidoskopischen Kompositionen eine eigne Formel elektronischer Musik offenbart. Nachdem Efdemin letztes Jahr sein viertes Studioalbum New Atlantis veröffentlicht hat, soll im Mai mit Monophonie die nächste LP folgen, die aus dem gleichnamigen Projekt hervorgegangen ist, das bereits 2017 seine Uraufführung an der Volksbühne Berlin feierte. Auch auf Monophonie verfolgt Efdemin, diesmal unter seinem bürgerlichen Namen Phillip Sollmann, einen originellen Ansatz, dessen Ausgangspunkt historische Instrumente sind, die im Rahmen der Klangforschung des Wissenschaftlers Hermann von Helmholtz im 19. Jahrhundert entwickelt wurden. Die Zeit bis zur Veröffentlichung von Monophonie lässt sich prima mit dem Set überbrücken.

Weiterlesen

Ela Minus – They Told Us It Was Hard But They Were Wrong

Ela Minus – They Told Us It Was Hard But They Were Wrong
Bild: © Teddy Fitzhugh

Mit They Told Us It Was Hard But They Were Wrong hat die in Brooklyn lebende Musikerin Ela Minus ihr Debüt auf Domino Records veröffentlicht. Angefangen als Schlagzeugerin in der Hardcore-Band Ratón Pérez, hat sich der Sound der gebürtigen Kolumbianerin inzwischen deutlich gewandelt. Auf einem warmen, elektronischen Instrumental singt Ela Minus auf hypnotisierende Weise darüber, die Dinge doch endlich in die eigenen Hände zu nehmen. Dazu gibt’s ein schickes Video des Regisseurs Will Dohrn.

Weiterlesen

Minimal Violence – Ravebomb

Minimal Violence – Ravebomb

Mit Phase One, der ersten von insgesamt drei geplanten EPs, haben Minimal Violence das erste Kapitel der Serie DESTROY —> [physical] REALITY [psychic] <— TRUST veröffentlicht. Die Trilogie wird auf Tresor Records erscheinen und geht klanglich in eine raue Mischung aus Rave, EBM und Minimal Wave. Der Track Ravebomb (Fire Mix) vermittelt eine erste Idee hiervon.

Weiterlesen

Loop at Home

Loop at Home

Wie so viele weitere Veranstaltungen und Festivals musste auch Abletons Loop Konferenz in diesem Jahr abgesagt werden. Eigentlich war geplant, dass die Loop in diesem Jahr wieder im Silent Green Kulturquartier in Berlin stattfindet. Da dies nicht möglich war, wurde die Loop kurzerhand nach Hause verlegt. Am letzten Wochenende gab es die Möglichkeit, vom heimischen Computer aus, an verschiedenen Veranstaltungen der Konferenz teilzunehmen. Unter anderem hat auch Sebastian Mullaert sein Live Setup vorgestellt. Dies gibt nicht nur einen interessanten Einblick in ein Setup von jemanden, der weiß wie es geht, sondern auch schöne Klänge zur Demonstration des Setups.

Weiterlesen