tamtam – eleven songs

tamtam – eleven songs
Bild: © Roman März

Sam Auinger und Hannes Strobl bilden zusammen das Künstlerduo tamtam, unter dessen Pseudonym sie in der imposanten Architektur des Berghains die Klanginstallation eleven songs kreiert haben. Eigens konzipiert für das postindustrielle Raumensemble des ehemaligen Heizkraftwerks, transformieren Auinger und Strobl die massiven Betonhallen in einen einzigartigen Resonanzraum, der die Besucherinnen und Besucher in wechselnde Klangwelten abtauchen lässt. Die Komposition dauert 50 Minuten und besteht aus elf Abschnitten, die die jeweiligen Charaktere des Raums miteinbeziehen. Die Installation kann noch bis zum zweiten August besucht werden.

tamtam – eleven songs
Bild: © Roman März
tamtam – eleven songs
Bild: © Roman März
tamtam – eleven songs
Bild: © Roman März
tamtam – eleven songs
Bild: © Roman März
tamtam – eleven songs
Bild: © Roman März
tamtam – eleven songs
Bild: © Roman März

Das Magazin Kunstleben Berlin hat mit den beiden Künstlern gesprochen und zeigt einige Impressionen der Klanginstallation.

Read Next...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.