The Bug & Dis Fig – Tunnel Sound

The Bug & Dis Fig – Tunnel Sound

Auf In Blue erschaffen der britische Produzent The Bug und die in Berlin lebende Künstlerin Felicia Chen, auch bekannt als Dis Fig, ein düsteres sowie mystisches Klangbild, dass sie selbst als „Tunnel Sound“ beschreiben. Dementsprechend weisen die zwölf Tracks auf dem Album ein tiefes Sounddesign auf, welches auf fabelhafte Weise durch Dis Figs Gesang ergänzt wird. Das Resultat ist eine dystopische Atmosphäre, die ziemlich gut den Zeitgeist trifft.

Weiterlesen

Bicep – Isles

Bicep – Isles

Ende Januar erscheint mit Isles ein neues Album des in London beheimateten Duos Bicep. Bei Isles handelt es sich um das zweite Album, welches Matt McBriar und Andy Ferguson nach zweijähriger Produktionsphase fertiggestellt haben und ebenso wie das Debütalbum durch einen emotionalen sowie atmosphärischen Sound besticht. Nach Atlas und Apricots gibt es mit der Single Saku bereits drei Auskopplungen, in die reingehört werden kann. Zu Saku hat der Regisseur David Betram ein Video gedreht, das gleichermaßen schicke wie adäquate Bilder zu dem Song präsentiert.

Weiterlesen

Set zum Freitag #160 – Driada

Set zum Freitag #160 – Driada

Die in Moskau beheimatete Singer-Songwriterin, Produzentin und Labelgründerin von Routine Records Driada hat für The Brvtalist einen Mix kreiert, der, wenngleich nicht ihre eigenen Produktionen widerspiegelt, doch Musik offenbart, die die Künstlerin inspiriert und gewohnheitsmäßig hört. Während ihre eigene Klangwelt, wie etwa auf ihrem Debütalbum Obolochka, oftmals von sanften Vocals und futuristisch angehauchtem Sounddesign lebt, wird es in ihrem Mix doch etwas rauer und dunkler. Über eine Stunde spielt Driada ein Potpourri aus EBM, Wave und Techno.

Weiterlesen

Etapp Kyle – 10k

Etapp Kyle – 10k
Bild: © Sergei Veredin

Nach Profile Of The Lines veröffentlicht Concentric Records mit Colliding Wind die zweite Compilation einer geplanten Trilogie, die das Label näher vorstellen soll. Auf Colliding Wind lassen sich atmosphärische sowie experimentelle Stücke von Künstlerinnen und Künstlern wie Christina Vantzou, Echium, Jana Winderen, Kareem Lotfy, Soundwalk Collective und Tragic Selector finden. Auch der aus der Ukraine stammende Produzent und Berghain-Resident Etapp Kyle hat mit 10k einen Track zu der Zusammenstellung beigetragen, der gestern beim Groove Magazin Premiere feierte. Bei 10k handelt es sich um einen minimalistischen Track, der primär von einem sich stetig wiederholenden Klavier-Motiv lebt, das durch melancholische Pads sowie moduliertes Sounddesign unterstützt wird.  

Weiterlesen

Set zum Freitag #159 – Arnaud Rebotini

Set zum Freitag #159 – Arnaud Rebotini

Der aus Nancy stammende Musiker Arnaud Rebotini ist seit den frühen 90er Jahren in der Pariser Clubszene unterwegs und hat parallel dazu zahlreiche Projekte auf den Weg gebracht, wozu unter anderem die Band Black Strobe oder die Komposition des Soundtracks für das Drama 120 BPM zählen. Für ARTE Concert schnappte sich Rebotini nun ausgelesenes analoges Equipment und spielte im Trabendo ein fabelhaftes Live Set.

Weiterlesen
1 2 3 67