Carl Oesterhelt – Eleven Pieces for Synthesizer

Carl Oesterhelt – Eleven Pieces for Synthesizer

Der in München geborene Komponist Carl Oesterhelt hat auf Eleven Pieces for Synthesizer, wie der Titel bereits nahelegt, elf Instrumentalstücke zusammengestellt, die er mittels seines Sammelsuriums an unterschiedlichen Synthesizern kreiert hat. Während Oesterhelts musikalische Wurzeln eher in der Neuen Deutsche Welle liegen, sind die Stücke auf seiner neusten Kollektion primär von Wegbereitern der Berliner Schule wie Klaus Schulze und Tangerine Dream inspiriert. Und ähnlich wie die Pioniere der elektronischen Musik schafft Oesterhelt auf der Suche nach originellem Sound verführerische Klangwelten, in die es sich tief eintauchen lässt.

Article

Michał Wolski – Back Entry

Michał Wolski – Back Entry

Der in Warschau lebende Produzent Michał Wolski hat mit Back Entry eine neue EP auf Kynant veröffentlicht. Die EP basiert auf einem tiefen, vehementen Sounddesign, aus dem ziemlich kompromissloser Techno hervorgeht.

Für den zweiten Track der EP Bathyscaphe hat Sebastian Kökow von dem Musikvideokünstler Kollektiv the29nov films, welches letztes Jahr das zehnjährige Bestehen gefeiert hat, schicke sowie stilistisch adäquate Visualisierungen geschaffen.    

Article

FKA twigs feat. Future – Holy Terrain

FKA twigs feat. Future – Holy Terrain

Fünf Jahre nach ihrem Debütalbum LP1 hat die britische Künstlerin FKA twigs mit Magdalene ein neues Album angekündigt, welches Ende Oktober erscheinen soll. Passend zur Ankündigung veröffentlicht FKA twigs mit Holy Terrain nach Cellophane zugleich die zweite Single aus dem kommenden Album. Auf einem zusammen mit Skrillex und Jack Antonoff produzierten Instrumental singen FKA twigs und Future kühl zu unwirklichen Bildern.

Article